"Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer"

Antoine de Saint-Exupery

 

Wagnis der Frage - Gespräche, welche berühren

Sie stecken in einer Krise und sehen den Sinn in Ihrem Leben nicht mehr. 
Sie fragen sich, wieso Sie so leben, wie Sie es tun und möchten wieder spüren, was Ihnen wirklich am Herzen liegt. 

Gemeinsam ist es oft einfacher, aus dem Hamsterrad des Alltags und der Gedanken auszusteigen. Ich unterstütze Sie darin, anwesend zu sein, Raum zu haben und still zu werden.



Im Zustand der Anwesenheit tritt der Verstand mit seinem Gedankenkarussell in den Hintergrund. Anwesend spüren Sie Ihren Atem.

Anwesend sein ist der Zustand, in dem Sie zu hören beginnen.

Hören, wie Ihre Gedanken und Überzeugungen Ihr Leben beeinflussen und wie Sie durch diese gelebt werden.

Hören mit allen Sinnen.

Hören, was Sie wirklich bewegt.



Ich sehe mich als Begleiterin, welche mit Fragen das beleuchten kann, was Sie vielleicht im Moment noch nicht sehen. Sie könnten zu Antworten kommen, welche nur darauf warten, von Ihnen gehört zu werden. Sie wagen die Frage, welche Sie sich nicht gestellt haben.

Ich vertrete keine spezifische Lehre – es ist mein Weg über den Atem zum Körper, vom Hinterfragen Ihrer Gedanken und Überzeugungen zu Stille und Bewusstsein.